Delicious! Wein und Reisen

Login

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Veranstaltungen

Entschuldigung, keine Veranstaltungen!

Produktsuche

Skype Me

Rufen sie uns via Skype kostenlos an !

Argentinien genießen – exklusive Wein- und Naturerlebnisse

11 / 18 tägige Sonderreise

20.-30.11.2015 / Verlängerung 28.11. – 7.12.2015 

 

In enger Kooperation zwischen Delicious! Wein & Reisen, dem Reisebüro Hartmann und Miller Reisen GmbH entstand diese Reise.

Ganz im Zeichen von Genuss führt Sie unsere 11 bzw.18-tägige Weinreise nach Argentinien. Buenos Aires gilt mit seinen 13 Millionen Einwohnern als das kulturelle Zentrum Südamerikas und bietet Gourmets unzählige große kulinarische Genüsse in Restaurants, Cafés, Bars und Hotels aller Art. Pures Leben erwartet Sie in den Künstlervierteln, Straßentango in San Telmo, die Kanäle und die Inseln des subtropischenTigre Delta und natürlich eine der besten Tangos Shows der Stadt! In Mendoza genießen Sie gleich zwei Giganten: den majestätischen Aconcagua, höchster Berg der westlichen Hemisphäre und den wunderbaren Malbec, der hier produziert wird! Im Verlängerungsprogramm bereisen Sie die Weinregion Cafayate und das Valle de Calchaquíes in der nordwestlichen Provinz Salta mit den höchstgelegenen Rebanlagen der Welt. Neben dem Besuch von vier hervorragenden Bodegas erleben Sie auch die beeindruckenden Berge um Purmamarca in der Provinz Jujuy mit ihren sieben unterschiedlichen Farben der Gesteinsschichten und den riesigen Salzsee Salinas Grandes del Noroeste. Wunderbarer Abschluss der Reise ist der dreitägige Aufenthalt an den spektakulären Iguazú Wasserfällen im argentinischen und brasilianischen Urwald, die zum UNESCO Welterbe gehören.

Video "Argentina Beats to your rythm"

Video "Argentina Gourmet" 

Pinterest Galerie zur Reise

Buchungshinweise finden Sie am Ende dieser Reisebeschreibung

Reiseroute Grundprogramm

1. Tag: Freitag, 20.11.15 Frankfurt – Buenos Aires

Linienflug mit LATAM Airlines von Frankfurt über Sao Paulo nach Buenos Aires. 

Voraussichtliche Flugzeiten:

JJ 8071 Frankfurt – Sao Paulo           19:45 – 05:00 Uhr+1

JJ 8000 Sao Paulo – Buenos Aires     08:00 – 10:00 Uhr

2. Tag: Samstag, 21.11.15     Buenos Aires

Ankunft in Buenos Aires. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Danach unternehmen Sie eine ca. 3-stündige Stadtrundfahrt durch Buenos Aires, eine der elegantesten Städte Südamerikas mit der breitesten Straße der Welt, der Avenida 9 de Julio. Auf der Rundfahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das Regierungsgebäude Casa Rosada an der Plaza de Mayo, das Kongressgebäude, die Hafenviertel La Boca und Puerto Madero sowie die Stadtteile San Telmo, Palermo und Recoleta, wo sich das Grab Evita Perons befindet. Übernachtung im Hotel Serena, das sich im vornehmsten Stadtteil von Buenos Aires, Recoleta, befindet.

Serena Hotel Buenos Aires  

Serena 2

Serena 5  

BUENOS AIRES 4

3. Tag: Sonntag, 22.11.15      Buenos Aires (F, M)

Am Vormittag geht es entlang des Río de la Plata nach Tigre. Das subtropische Naturparadies mit unterschiedlichen Inseln und Kanälen liegt am Delta des Paraná Flusses und ist ein beliebtes Freizeit- und Wassersportzentrum der „Porteños“ (Bewohner von Buenos Aires). Erleben Sie während einer Bootsfahrt die unzähligen Flüsse und Kanäle. Mittagessen in einem typischen Delta-Restaurant. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Pinterest Galerie Tigre Delta

Tigre 640x426

4. Tag: Montag, 23.11.15                  Buenos Aires – Mendoza (F)

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen und Weiterflug mit LAN Airlines nach Mendoza, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Nach der Landung Begrüßung durch Ihre örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Optional bieten wir Ihnen eine Stadtrundfahrt in Mendoza an: Mit seinen Alleen und Parkanlagen ist sie eine sehr „grüne“ Stadt. Vom Siegeshügel aus sehen Sie wie Mendoza eingebettet ist in eine pittoreske Landschaft mit den berühmten Weinbergen (Preis ca. € 25,- p.P.)

Übernachtung im Diplomatic Hotel Mendoza

Diplomatic Hotel

Voraussichtliche Flugzeit:

LA 4242           Buenos Aires – Mendoza      12:25 – 14:20 Uhr

5. Tag: Dienstag, 24.11.15     Mendoza – Luján de Cuyo – Mendoza (F, M)

Entfernung: ca. 50km

Die Kleinstadt Luján de Cuyo, ca. 20 km südöstlich von Mendoza gelegen, gilt als die bedeutendste Anbauzone in Argentinien. Vergleichbar den erstklassifizierten Bordeaux-Chateau werden hier herausragende Weine erzeugt, da hier der größte Bestand an sehr alten Rebstöcken vorhanden ist. Hector und Pablo Durigutti produzieren hier und in den Anbauregionen Valle de Uco und Valle Medrano auf ca. 60 ha Rebflächen Spitzenqualitäten, die seit langem von der Fachpresse hohe Bewertungen erhalten.

Bodega Durigutti

HECTOR PABLO DURIGUTTI Durigutti 1 640x427

Die architektonisch besonders attraktive und mehrfach prämierte Bodega Vistalba ist das nächste Ziel. Carlos Pulenta, Mitglied einer der bedeutendsten Weinbaufamilien Argentiniens, verwirklichte nach langjähriger Tätigkeit in führenden Positionen mit dem Bau dieses Weinguts seine persönlichen Vorstellungen. Die Weinproduktion ist hier auf dem Prinzip der Schwerkraft aufgebaut, d.h. es wird nicht mit Pumpen gearbeitet. Die ersten Weine wurden im Jahr 2003 produziert und 2005 auf den Markt gebracht. Bis heute werden die Weine in mehr als 20 Ländern verkauft. In der Bodega nehmen Sie ein gemeinsames Mittagessen im Restaurant »La Bourgogne« ein und erleben ebenfalls eine Weinprobe.

Rückfahrt am Nachmittag nach Mendoza. Übernachtung im Hotel.

Bodega Vistalba

Finca0013 640x352 

RESTAURANT BOURGOGNE BODEGA VISTALBA 

6. Tag: Mittwoch, 25.11.15   Mendoza – Luján de Cuyo – Mendoza (F, M) 

Entfernung: ca. 50 km 

Heute fahren Sie erneut in die Region Luján de Cuyo. Bei einer Besichtigung der Bodega Luigi Bosca, die bereits 1901 von Don Leoncio Arizu gegründet wurde. Die Familie Arizu gehört zu den bedeutenden Protagonisten des argentinischen Weinbaus und hat durch ständige Innovationen ein hohes Prestige auf den internationalen Märkten erreicht. Sie gehörte auch zu den Experten, die als erste an einer offiziellen kontrollierten Herkunftsbezeichnung für Luján  de Cuyo mitgewirkt hat. Heute werden die Weine der Bodega in 50 Länder exportiert und sie gehören zu den Marktführern im Heimatmarkt. Bei einer Degustation werden Ihnen einige der edlen Weine des Weingutes vorgestellt.

LUIGI BOSCA

Die Ursprünge der 2007 gegründeten Bodega Casarena reichen in das Jahr 1937 zurück, als die Kellereigebäude errichtet wurden. Auf aktuell ca. 160 bepflanzten Hektar Land befinden sich die 4 Rebflächen. Sehr schnell fanden die individuell erzeugten Weine in der Fachwelt und bei den Weinliebhabern Beachtung so das die Bodega heute zu den führenden Erzeugern Argentiniens gezählt wird. Im Restaurant der Bodega nehmen Sie ein gemeinsames Mittagessen ein und verkosten danach die Weine. Vom Restaurant aus genießen Sie herrliche Ausblicke in die umliegenden Weingärten und auf die Anden mit dem fast 7.000 m hohen Aconcagua.

Fahrt nach Mendoza und Übernachtung im Hotel.

Bodega Casarena

10537929 956772941003417 7581724298718287689 o 

10696202 968166013197443 2277737190426405489 n

7. Tag: Donnerstag, 26.11.15            Mendoza – Valle de Uco – Mendoza (F, M)

Entfernung: ca. 250 km

Heute Vormittag geht es als Erstes weiter zur Bodega Monteviejo, 120 km südlich von Mendoza gelegen. Das Weingut ist im Besitz der Familie Peré-Vergé, die ebenfalls Eigentümerin der Bordeaux-Weingüter Chateau La Violette und Chateau Le Gay ist. Der Winemaker der Bodega Marcelo Pelleriti lernte sein Handwerk bei dem berühmten Önologen Michel Rolland und erreichte mit seinen Monteviejo-Weinen als erster eine 100 Punkte Bewertung durch den Kritiker Robert Parker. Die Rebflächen mit 120 ha liegen auf einer Meereshöhe zwischen 1.000 und 1.200m. Auch in diesem Weingut wird mit der Kraft der Erdanziehung und ohne Pumpen gearbeitet. Bei einer Verkostung der Weine können Sie sich von der Qualität der Produkte überzeugen. 

Bodega Monteviejo 

BODEGA MONTEVIEJOneu

Zu den berühmtesten Küchenchefs Südamerikas zählt Francis Mallmann. Sein neuestes Restaurant "Siete Fuegos" wurde in das 2005 gegründete "the vines resort & spa" integriert und bietet neben hervorragenden landestypischen Speisen  beeindruckende Ausblicke auf die über 5.000 m hohen Anden des Uco-Tales. Dieser architektonisch und gastronomisch imposante Komplex mit Restaurant, Hotel und Spa ist ein Meilenstein des prosperierenden Weintourismus' Argentiniens.

Restaurant Siete Fuegos

Restaurant Siete Fuegos

Rückfahrt nach Mendoza und Übernachtung im Hotel. 

8. Tag: Freitag, 27.11.15        Mendoza – Estancia El Puesto – Mendoza (F, M)

Entfernung: ca. 230 km

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zur Estancia El Puesto inkl. BBQ Mittagessen. Die Ranch befindet sich auf dem Weg von Mendoza in die Anden, ca. 110 km von der Stadt entfernt, und bietet viele interessante Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiking, Fischen oder Reit- oder Jeepausflüge in die Andenregion an (zusätzliche Aktivitäten können vor Ort gebucht und bezahlt werden). Rückfahrt nach Mendoza. Übernachtung im Hotel.

Estancia El Puesto

9. Tag: Samstag, 28.11.15     Mendoza – Buenos Aires (F, A) 

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen und Rückflug mit LAN Airlines nach Buenos Aires. Nach der Ankunft Begrüßung durch Ihre örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend werden Sie von Ihrer Reiseleitung abgeholt und besuchen eine für Buenos Aires typische Tangoshow mit Abendessen. Übernachtung im Hotel Serena

Esquina Carlos Gardel

Esquina carlos Gardel

Voraussichtliche Flugzeit:

LA 4241           Mendoza – Buenos Aires      09:15 – 10:55 Uhr

Bei Buchung des Anschlussprogramms fliegen Sie ab Mendoza weiter nach Salta.

10. Tag: Sonntag, 29.11.15    Buenos Aires – Frankfurt (F)

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen und Rückflug mit LATAM Airlines über Sao Paulo nach Frankfurt.

Voraussichtliche Flugzeiten:

JJ 8019 Buenos Aires – Sao Paulo     16:30 – 20:35 Uhr

JJ 8070 Sao Paulo – Frankfurt           22:10 – 13:00 Uhr+1

11. Tag: Montag, 30.11.15    Frankfurt

Ankunft in Frankfurt. Ende einer schönen Reise.

 

Verlängerung Nordargentinien

Reiseroute Verlangerung

9. Tag: Samstag, 28.11.15     Mendoza– Salta – Cafayate (F, M)

Entfernung: ca. 200 km

Voraussichtliche Flugzeit:

AR 2534                      Mendoza – Salta        09:45 – 12:45 Uhr

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen und Weiterflug mit Aerolineas Argentinas nach Salta. Nach der Landung Begrüßung durch Ihre örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung. Danach fahren Sie über die farbenprächtige Schlucht Quebrada de las Conchas mit ihren außergewöhnlichen Gesteinsformationen im Tal des Río de las Conchas weiter nach Cafayate. Unterwegs nehmen Sie ein Mittagessen im Restaurant Posta de las Cabras ein. Übernachtung im Hotel Patios de Cafayate

Hotel Patios de Cafayate

Patios de Cafayate 800x533 

10. Tag: Sonntag, 29.11.15    Cafayate – Ruinen von Quilmes – Cafayate (F, M)

Heute besuchen Sie die Ruinen von Quilmes, die ehemaligen Wohnstätten des Quilmes-Stammes, die an einem Hang gelegen sind und von denen nur noch die Grundmauern erhalten sind. Das Volk war einer der kriegerischsten Stämme der Calchaquí-Täler, bevor sie im Jahre 1665 von den Spaniern besiegt wurden. Anschließend nehmen Sie Ihr Mittagessen in der Bodega Quara ein.

Finca Quara

FINCA QUARA

Am Nachmittag besuchen Sie die Bodega San Pedro de Yacochuya. Dieses Weingut ist ein Gemeinschaftsprojekt des berühmtesten „Flying Winemaker“ und Önologen Michel Rolland und dem renommierten argentinischen Weinerzeuger Arnaldo Etchart, dessen Familie seit 1850 Weinbau in der Region Cafayate betreibt. Nach dem Verkauf der traditionellen Kellerei an den Konzern Pernod-Ricard widmete sich Etchart gemeinsam mit seinem Freund Michel Rolland dem Anbau von Malbec  in einem auf über 2.000 m Höhe gelegenen Weinberg. Seit 1995 exportiert dieses neue Boutique-Weingut seine Spitzenweine. Von der Bodega bietet sich ein herrlicher Ausblick in eine grandiose Gebirgslandschaft und einem weiten Tal.  Sie erleben hier eine Degustation. Übernachtung im Hotel.

Bodega San Pedro de Yacochuya

BODEGA SAN PEDRO DE YACOCHUYA

11. Tag: Montag, 30.11.15    Cafayate – Molinos (F, M)

Entfernung: 120 km

Heute Vormittag unternehmen Sie eine Besichtigung der Bodega El Esteco, die zu Ihrem Hotel Patios de Cafayate gehört.

Patios de Cafayate2 1024x762

Nach dem Mittagessen im Hotel fahren Sie weiter zur Quebrada de las Flechas, eine Wüste aus Quarzasche und –felsen, die wie Pfeile aussehen (daher auch der Name Pfeilschlucht), die das Highlight dieser Strecke an der Ruta 40 ist. Danach geht es weiter nach Molinos zur Hacienda de Molinos. Übernachtung in der Hacienda de Molinos

Hotel Hacienda de Molinos

vista-hotel-desde-ruta40 640x480

PA020217 1024x768

Quebrada de las Flechas. Seba del Val grande 640x360

12. Tag: Dienstag, 01.12.15     Molinos – Cachi (F, M)

Entfernung: ca. 60 km

Auf der Fahrt nach Cachi nehmen Sie Ihr Mittagessen in der Bodega Colomé ein. Natürlich ist hier auch eine Besichtigung mit Degustation vorgesehen. Die Bodega wurde bereits im Jahr 1831 gegründet, die damaligen Weinberge werden heute noch genutzt und befinden sich in Höhenlagen zwischen 2.300 und 3.111 m. Die Bodega wurde von dem Schweizer Unternehmer Donald Hess erworben und gehört zu den Hess Family Estates. Heute werden jährlich eine halbe Million Liter Wein der Rebsorten Malbec und Torrontés biodynamisch erzeugt, die in 25 Länder exportiert werden.

Übernachtung im Hotel La Merced del Alto.

Hotel La Merced del Alto

4329369046 e6eabce717 o

Bodega Colome - Salta 3 1024x683

13. Tag: Mittwoch, 02.12.15 Cachi – Salta (F, M)

Entfernung: ca. 160 km

Nach dem Frühstück Fahrt über den Nationalpark Los Cardones mit seinen bis zu 10m hohen Kandelaberkakteen nach Salta. Salta „La Linda“ gilt mit seiner prachtvollen, renovierten Kolonialarchitektur als schönste Stadt Argentiniens. Das Mittagessen nehmen Sie im Restaurant Adelina ein. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Salta und sehen die Kathedrale aus dem Jahr 1855, in der die Gebeine des Helden des argentinischen Unabhängigkeitskrieges General Martín Miguel de Güemes ruhen. Weiterhin besuchen Sie das Historische Museum des Nordens im ehemaligen Rathaus mit seinen Ausstellungen geistlicher Kunst, die Kirche San Francisco aus dem Jahr 1796 mit ihrem freistehenden Glockenturm, das Kloster San Bernardo sowie das für General Güemes erbaute Monument. Eine großartige Panoramaaussicht auf Salta bietet Ihnen eine Fahrt auf den Hausberg,  den Cerro San Bernardo. Danach besuchen Sie das Batalla de Salta Monument, das an die Schlacht von Salta im Jahre 1814 erinnert sowie den Park des 20. Februar und fahren schließlich außerhalb der Stadt in das Dorf San Lorenzo und besuchen einen Kunsthandwerkermarkt. Übernachtung im Hotel Solar de la Plaza.

Hotel Solar de la Plaza

ARGENTINIEN DELUXE LOS CARDONES 

Hotel Solar de la Plaza Rezeption

ARGENTINIEN DELUXE BASILICA SALTA 640x405

14. Tag: Donnerstag, 03.12.15          Salta - Purmamarca (F, Picknick)

Entfernung: ca. 350 km

Fahrt entlang der Zugstecke Tren de las Nubes und durch die Quebrada del Toro nach San Antonio de los Cobres. Der „Zug zu den Wolken“ zählt zu den höchstgelegenen Zugstrecken der Welt, windet sich von Salta aus auf einer atemberaubenden Strecke hoch in die Anden auf über 4.000m Höhe, vorbei am Minendorf San Antonio de los Cobres, bis zur höchsten Stelle, der 63m hohen Brücke El Polvorillo, bevor er wieder zurück nach Salta fährt. Mittags nehmen Sie beim Salzsee Salinas Grandes, ein über 12.000 ha großes Salzmeer, ein Picknick ein und genießen die Aussicht auf den See. Anschließend Fahrt nach Purmamarca, wo der berühmte „Berg der sieben Farben“ in unglaublicher Farbenvielfalt vor dem tiefblauen Himmel leuchtet. Übernachtung im Hotel Manantial del Silencio

Hotel Manantial del Silencio

Hotel Manantial del Silencio 

Hotel Manantial del Silencio 2

ARGENTINIEN DELUXE SALINAS GRANDES Salinas Grandes- Jujuy2 1024x724

15. Tag: Freitag, 04.12.15      Purmamarca – Salta – Puerto Iguazú (F, M)

Entfernung: ca. 160 km

Rückfahrt nach Salta. Unterwegs Mittagessen im Restaurant der Estancia El Bordo de las Lanzas, eines historisch bedeutenden landwirtschaftlich genutzten Betriebes mit einer Anbaufläche von 4.500 ha aus dem Jahre 1609. Unvergesslich bleiben die Eindrücke des Gutshauses, das von einem subtropischen Garten und dem geschützten Ökoreservat El Totoral umgeben ist. Anschließend Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Puerto Iguazú. Begrüßung durch Ihre örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel Loi Suites.

Hotel Loi Suites

ARGENTINIEN DELUXE FOTO 3 Loi Suites Pool 

LoiSuites Iguazu 081

Voraussichtliche Flugzeit:

AR 2816          Salta – Puerto Iguazú            18:20 – 20:10 Uhr

16. Tag: Samstag, 05.12.15   Puerto Iguazú (F, M)

Heute geht es in einem Ganztagesausflug zur argentinischen Seite der Wasserfälle. Durch den subtropischen Wald führen verschiedene Pfade und es lohnt sich, auch die kleinen Attraktionen am Wegesrand zu beobachten: Schmetterlinge, Kolibris, Gürteltiere, Echsen und Orchideen. Mittagessen im Restaurant La Selva. Übernachtung. 

Iguazú Argentina

ARGENTINIEN DELUXE FOTO 1 

17. Tag: Sonntag, 06.12.15    Puerto Iguazú (F)

Heute besuchen Sie die Iguaçú-Fälle von der brasilianischen Seite aus, die vom Fluss gleichen Namens gespeist werden. Sie bilden eine natürliche Grenze zwischen Brasilien und Argentinien. Die Fälle wurden 1542 von Alvaro Nuñes entdeckt, der Name Iguaçú stammt allerdings von den Tupi-Guarani-Indianern, die in dem „großen Wasser“ als heilige Begräbnisstätte ihre Toten versenkten. Die Katarakte umfassen 275 Wasserfälle, welche jeweils 50 bis 90 m in die Tiefe stürzen. Stellenweise können Sie trockenen Fußes direkt bis an die Fälle herantreten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Cataratas del Iguazu - Misiones 640x452

Iguazu 14

18. Tag: Montag, 07.12.15    Puerto Iguazú – Foz do Iguaçú – Frankfurt (F)

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen auf die brasilianische Seite der Fälle und Rückflug mit LATAM Airlines über Sao Paulo nach Frankfurt.

Voraussichtliche Flugzeiten:

JJ 3558 Foz do Iguaçú – Sao Paulo    11:20 – 13:05 Uhr

JJ 8070 Sao Paulo – Frankfurt           22:10 – 13:00 Uhr+1

19. Tag: Dienstag, 08.12.15   Frankfurt

Ankunft in Frankfurt. Ende einer schönen Reise.

Änderungen vorbehalten. 

 

Leistungen Grundprogramm:

Linienflug mit LATAM Airlines von Frankfurt nach Buenos Aires und zurück (jeweils über Sao Paulo)/ Economy Class, 23kg Freigepäck, Bordverpflegung nach Tageszeit

Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe und Treibstoffzuschläge (ca. € 515,- p.P.)

Innerargentinische Flüge: Buenos Aires – Mendoza – Buenos Aires

8 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse mit Frühstück

5 x Mittagessen, 1 x Abendessen

Fahrten und Transfers in modernen, klimatisierten Reisebussen

Ausflüge, Exkursionen und Besichtigungen wie beschrieben

sämtliche Eintrittsgelder

qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

ausführliche und informative Reiseunterlagen

1 Reiseführer pro Buchung

1 Koffergurt pro Person

Umweltbeitrag „Grünes Klima“

Leistungen Verlängerung:

Rückflug mit LATAM Airlines von Foz do Iguaçú (über Sao Paulo)/ Economy Class, 23kg Freigepäck, Bordverpflegung nach Tageszeit

Innerargentinische Flüge: Mendoza – Salta – Puerto Iguazú

9 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse mit Frühstück

7 x Mittagessen, 1 x Picknick

Fahrten und Transfer in modernen, klimatisierten Fahrzeugen (in Salta und Umgebung eher kleine Busse, da die Straßen hier nicht für große Busse ausreichen)

Ausflüge, Exkursionen und Besichtigungen wie beschrieben

sämtliche Eintrittsgelder

qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort 

nicht enthalten:

weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

optionale Aktivitäten

Versicherungen 

 

 Veranstalter dieser Reise: Miller Reisen GmbH, Schlier - Deutschland 

*** Preise und Leistungen verstehen sich vorbehaltlich Verfügbarkeit der genannten Leistungsträger ***

Programmänderungen aufgrund von Flugplanänderungen vorbehalten. 

 

Mindestteilnehmerzahl:

Teilnehmerzahl: Mindestens 15 Personen. Wird diese Teilnehmerzahl nicht erreicht, werden wir Sie spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn informieren, falls wir die Reise absagen müssen.

Wichtiger Hinweis zu Impfungen:

Welche Impfungen vorzunehmen sind, ist abhängig vom aktuellen Infektionsrisiko vor Ort, von der Art und Dauer der geplanten Reise, vom Gesundheitszustand, sowie dem eventuell noch vorhandenen Impfschutz des Reisenden.

Da im Einzelfall unterschiedlichste Aspekte zu berücksichtigen sind, empfiehlt es sich immer, rechtzeitig (etwa 4 bis 6 Wochen) vor der Reise eine persönliche Reise-Gesundheits-Beratung bei einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt oder Apotheker in Anspruch zu nehmen.

Informationen grünes Klima:

Klimaneutral die Welt entdecken! Umweltbewusstsein ist ein wichtiger Teil unserer Reisephilosophie. Daher haben wir bereits 2006 ein Projekt ins Leben gerufen, durch das CO2- Emissionen neutralisiert werden, die aus dem Reisebetrieb resultieren.

Unter dem Motto grünes Klima pflanzen wir seitdem zwei neue Bäume für jede Tonne produziertes CO2 auf brachliegenden Flächen in Paraguay. Dieses Engagement ist ökologisch sinnvoll, bindet große Mengen der Treibhausgase, verbessert die Wasserrückhaltefähigkeit der Böden und schafft neue Lebensräume für viele Tierarten.

Positiver Nebeneffekt: Mit dem Projekt grünes Klima verbessern sich auch die Lebensbedingungen der örtlichen Bevölkerung durch Aus- und Weiterbildung in unserem Forstbetrieb.

Reisen Sie mit einem rundum guten Gefühl. Begleiten Sie uns auf dem Weg in eine klima-freundliche Zukunft und erfahren Sie mehr unter www.gruenesklima.de.

Gruppengröße: 15 bis 20 Personen

Preise: 

Grundprogramm:

Pro Person im Doppelzimmer   3.978,00 €

Einzelzimmerzuschlag                       715,00 € 

Verlängerungsprogramm:

Pro Person im Doppelzimmer   2.883,00 €

Einzelzimmerzuschlag                       935,00 €

Business Class Aufschlag: auf Anfrage nach Verfügbarkeit (tagesaktuelles Angebot) 

 

Buchungen über: 

Reisebüro Hartmann

Frau Angela Göttling

Limesstraße 20

65191 Wiesbaden (Bierstadt)

Tel. 0611  50 20 37

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Reisebüro Hartmann

Herr Jens Oszvald

Danziger Str. 30

65191 Wiesbaden (Sonnenberg)

Tel. 0611 54 7024

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unsere Partner

   Vina Alicia    Enrique FOSTER   ERAL Bravo    Mauricio Lorca   Lugilde Goulart  Familia Schroeder   Vistalba  p fb logo